Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 6 mal aufgerufen
 Habt ihr das gewusst?
Waldi44 Offline




Beiträge: 541

25.03.2020 08:45
Hindenburg Knolle Antworten

Im Kriegswinter 1916/17 wurden die Schwierigkeiten der Versorgung der deutschen Bevölkerung mit ausreichenden Lebensmittel immer schwieriger. Auf der Suche nach einer Lösung verfiel man auf die Steckrübe, auch Kohlrübe genannt.
Ein Knollengewächs, dass ähnlich der Kartoffel im Boden wächst aber statt der 69 Kalorien der Kartoffeln (100 gr) es nur auf etwas über30 brachte. Ursprünglich wurde sie nur als Schweinefutter angebaut aber auch diese wurden nun knapp und statt ihrer gab es ihr Futter für die Menschen. Warum keine Kartoffeln statt der Kohlrüben? nun, die Kartoffelernte fiel in folge mehrere Jahre hintereinander schlecht aus, während die Kohlrübe weiterhin prächtig gedieh und reichlich vorhanden war.
„Früh Kohlrübensuppe, mittags Koteletts von Kohlrüben, abends Kuchen von Kohlrüben.“
Zu dieser Zeit betrug die Wochenration etwa: 1.000 Gramm Brot (mit Steckrüben gestreckt), 80 Gramm Butter, 250 Gramm Fleisch und Knochen, 180 Gramm Zucker und ein 1/2 Ei. Alles auf Marken und es gab auch Unterschiede zB für Schwerarbeiter.
Am Mangel waren mehrere Faktoren Schuld: 1. die völkerrechtswidrige Blockade der Briten, die auch Lebensmittellieferungen für die Zivilbevölkerung einschloß, 2. Das Fehlen von Arbeitskräften in der Landwirtschaft, das nur teilweise durch den Einsatz von Kriegsgefangenen behoben werden konnte, 3. wiederholte Missernten und schließlich 4. ein Missmanagement der Verantwortlichen, durch das viele Lebensmittel vergammelten, weil fehlgeleitet oder falsch gelagert.
man rechnet, dass zwischen 500.000 und 800.000 Deutsche verhungert sind. Selbst nach Kriegende hielten die Briten die Hungerblockade noch über Monate aufrecht.
Noch bis weit in den 20 Jahren stellten Ärzte an Kinder und Jugendlichen die Spätfolgen dieser Mangelernährung fest.

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz