Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 166 mal aufgerufen
 Spitznamen und kuriose Bezeichnungen
Waldi44 Offline




Beiträge: 504

27.12.2015 13:04
"Spiegelei" oder... antworten

...aufgrund seiner Größe und des vergleichsweise riesigen Hakenkreuzes auch als "Parteiabzeichen für Kurzsichtige" bezeichnet: Das Deutsche Kreuz. Obwohl der letztere Spitzname die Vermutung aufkommen lassen könnte, es handele sich um eine Parteiauszeichnung, so ist das Deutsche Kreuz ausschließlich eine militärische; denn "Das Deutsche Kreuz in Gold wird verliehen, für vielfach bewiesene außergewöhnliche Tapferkeit oder für vielfache hervorragende Verdienste in der Truppenführung.". Somit war das Deutsche Gold ein reiner Kriegsorden.
"Das Deutsche Kreuz in Silber wird verliehen für vielfache außergewöhnliche Verdienste in der militärischen Kriegführung." Des Deutsche Kreuz in Silber war somit eher ein Orden für Leistungen in der Etappe und den Stäben. Im Grunde auch ein Orden für Leute, die sonst wohl nie einen so hohen Orden bekommen hätten.
Wie man anhand der Formulierung sehen kann, handelt es sich bei "Gold" und "Silber" um keine Stufe ein und der selben Auszeichnung, sondern um zwei verschiedene Auszeichnungen obwohl sie sich äußerlich fast ähnlich sehen.
Das Deutsche Kreuz in Gold wurde erstmals am 18. Oktober 1941 gleich an 38 Angehörige des Heeres verliehen. Seit dem 16. Oktober 1942, konnte das Deutsche Kreuz auch an Ausländer verliehen werden, die im Besitz beider EK's waren.
Um das "gute Stück" zu schonen und vor Verlust zu bewahren (in diesem Fall konnte er sozusagen "nachbestellt" werden)gab 5. Juni 1942 das Oberkommando der Wehrmacht bekannt, "daß der Führer das Tragen des Deutschen Kreuzes in Gold - in gestickter Form auf Stoffunterlage - genehmigt" hatte.
Die genaue Zahl der verliehenen Orden lässt sich nur schätzen, wenn auch es in entsprechenden Publikationen diverse Zahlenangaben darüber gibt. Für das Deutsche Kreuz in Silber wird Geschätzt zwischen 900 und 2.400 Verleihungen*. Fest zustehen scheint aber, dass 82 Angehörige der SS und Polizei mit diesem Orden (Silber) ausgezeichnet wurden, von denen wiederum 70 der Waffen SS angehörten. 2 SS Männer erhielten beide Auszeichnungen, wobei nur das Deutsche Kreuz in Gold getragen wurde.
* Diese Zahlen stammen aus DMZ Zeitgeschichte Nr. 19 und beziehen sich nur auf das Deutsche Kreuz in Silber.

Für Angehörige des Heeres und der Waffen-SS.

Deutsches Kreuz in Gold ca. 17.000
Deutsches Kreuz in Silber ca. 900
Für Angehörige des Heeres und der Waffen-SS (29. September 1941 bis 11. Mai 1945)
Deutsches Kreuz in Gold ca. 16.876
Für Angehörige der Kriegsmarine (bis einschließlich 30. September 1944)
Deutsches Kreuz in Gold ca. 1.000
Für Angehörige der Kriegsmarine (5. März 1943 bis 9. November 1944)
Deutsches Kreuz in Silber 26

Deutsches Kreuz

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen