Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 57 mal aufgerufen
 Stammtisch
Waldi44 Offline




Beiträge: 496

07.07.2015 17:06
Sanitätsbunker antworten

DAS war mir eigentlich neu, dass es Sanitätsbunker gab. Aber irgendwie auch wieder logisch. In Verteidigungsanlagen wie Ost-, West,- Atlantikwall usw kann man keine Sanitätsbaracken oder Sanitätszelte errichten. Sanitätsbunker als Bestandteil solcher Anlagen und zum "Zwischenlagern" der Verwundeten kamen eben nur Bunker infrage.
Bei mir in der Nähe steht noch so ein Bunker Bunkermuseum Dettenheim . Dabei handelt es sich um ein sogenanntes "Regelbauwerk 32".
"
Öffnungszeiten:
Am 2. Sonntag im Monat
Ab April – Oktober von 12.00 - 17.00 Uhr

Das Bunkermuseum wurde 2008 offiziell für die Bevölkerung zugänglich gemacht. Nachdem es von allerlei Schmutz und Unrat befreit wurde, beschert es dem Besucher eine interessante Ausstellung verschiedener Exponate.

Der Bunker gehört zu der seltenen Gattung von Sanitätsbunker. Die Bezeichnung für den Bunker lautet Regelbau 32. In Baden-Württemberg ist er der einzig erhaltene R 32. In Simonskall (Eifel) befindet sich auch ein erhaltener R 32.
Der Bunker wurde Ende 1938 und Anfang 1939 erbaut. Die Außenmaße betragen 10,20 m x 14,90 m. Am Eingang ist die Original Gittertür angebracht, links davon ist die Kabelnische in der sich eine Art Steckdose befindet an der ein Telefonkabel angeschlossen werden konnte. lm Ernstfall konnten 20 bzw. 30 verwundete Soldaten durch 4 Sanitäter versorgt werden, bis sie in Lazarette abtransportiert werden konnten.
lm Inneren des Bunkers sind noch einige Schriften an der Wand zu erkennen. lm einzigen Notausgang sind die Stahlträger, sowie der Kies noch teilweise im Original zu sehen. Alle noch vorhandenen Metallteile wurden leider nach Kriegsende demontiert. Der Bunker verfügt über 8 Räume und einen Vorraum.

Erreichen können Sie den Bunker von Karlsruhe kommend über die B36, Ausfahrt Dettenheim, Liedolsheim. In Rußheim der Beschilderung Bunkermuseum folgend in die Ruchenstraße 9a.
Von Huttenheim über die L602 der Beschilderung Bunkermuseum folgend, Gartenstraße, Ruchenstraße 9a

Betreut wird der Bunker durch Bunkermuseum e.V. Vorsitzender Günther Blödt, Isoldestraße 10, 76185 Karlsruhe Tel 0721/552493
Bei Anfragen und Sonderführungen wenden Sie sich an o.g. Telefonnummer oder per Mail an guenther.bloedt@googlemail.com.

Eintrittspreise:
Erwachsene 2,00 €
Kinder v.6 – 14 J. 1,00 €
Familienkarte bis 5 Pers. 5,00 €

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen