Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 154 mal aufgerufen
 Ich stell mich vor und jeder User der es will....
Wilbert Offline



Beiträge: 3

14.08.2012 13:22
RE: Wilbert antworten

Hallo zusammen!

Bin eher durch Zufall auf dieses Forum gestoßen und hoffe, es mit dem einen oder anderen Beitrag bereichern zu können. Zu meiner Person: ich bin 45 Jahre alt und komme aus dem südlichen Ruhrgebiet. Mein Geschichtsinteresse liegt vornehmlich in den Punkten Dt. Kaiserreich, Bismarck'sche Außenpolitik, sowie dem Spezialbereich Elsass-Lothringen.

Freue mich auf neue Impulse und regen Gedankenaustausch!

Beste Grüße,
Wilbert

Waldi44 Offline




Beiträge: 497

15.08.2012 12:29
#2 RE: Wilbert antworten

Hallo und willkommen.

Wie du vielleicht oder vielleicht auch noch nicht bemerkt hast, ist auf diesem Forum nicht so viel los. Es dümpelt eigentlich eher vor sich hin und die allermeisten Beiträge stammen ausschliesslich von mir, was mich persönlich aber nicht weiter stört, da ich weiss, dass hier dennoch regelmässig gelesen wird, so es denn etwas Neues gibt.
Da wir nun die böse Mitgliederzahl "13" erfolgreich durchbrochen haben, hoffe ich, dass sich etwas mehr tut.
Kaiserreich und Bismarkära sind eigentlich von der Thematik und auch inhaltlich viel interessanter als das 3. Reich, aber in unserer Zeit eben nicht ganz so populär, weil eben doch weniger spektakulär. und auch die Geschichte der Reichslande Elsass- Lothringen ist hochinteressant, turbulent und reicht weit in die Anfänge deutscher Geschichte zurück.
Na, dann schaun wir mal.....

Wilbert Offline



Beiträge: 3

15.08.2012 13:45
#3 RE: Wilbert antworten

Vielen Dank für die freundliche Begrüßung!

Es macht mir eigentlich nichts aus, dass dieses Forum hier nur langsam wächst. Ich empfinde das als weniger stressig...;-)

Mir ist natürlich aufgefallen, dass meine Schwepunktthemen nicht unbedingt die Kerninhalte dieses Forums darstellen - zumindest nach den bisher eingerichteten Hauptthemen. Aber auch das muss kein Nachteil sein. Ich werde mich gerne an passender Stelle einbringen - es ergeben sich immer mal Anknüpfungspunkte, denke ich.

Es ist richtig, dass die Kaiserzeit und alles was damit zu tun hat, nach meiner Auffassung in der heutigen allgemeinen Geschichtslehre etwas zu kurz kommt, währenddessen man von Kindesbeinen an mit dem 2. WK und der Zeit 1933-1945 förmlich zugeschüttet wird - zumindest war es bei mir so. Vielleicht war gerade das ausschlaggebend dafür, dass sich mein Interesse mehr auf die Zeit davor verlagert hat, da es in dieser Thematik für mich seinerzeit noch viel zu erforschen gab.

Waldi44 Offline




Beiträge: 497

18.08.2012 14:50
#4 RE: Wilbert antworten

Zumal in der Zeit "davor" verschiedene Weichen für die Zeit "danach" gestellt wurden, so zB. die Abkehr Wilhelms von der Bismarckschen Aussenpolitik bzw. Bündnispolitik.

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen