Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 941 mal aufgerufen
 Spitznamen und kuriose Bezeichnungen
Waldi44 Offline




Beiträge: 500

11.07.2011 18:34
RE: "Knochensack" antworten

Wieder so ein irreführender Name. In ihm traten nicht etwa die Knochen Gefallener ihre vorletzte Reise an, sondern die noch mehr oder weniger knackfrischer Fallschirmjäger an die Front.

Die deutsche Fallschirmjägerjacke, wurde auch Knochensack genannt und bestand aus festgewirktem, reißfestem Baumwollstoff (100%). Bei der Fertigung wurde ausschließlich Baumwolle verwendet.
Das Teil, heute würde man wohl Overall dazu sagen, wurden von ca. 1938 bis 1941 bei der Truppe getragen, z.B. bei den Einsätzen von Eben-Emael, Narvik und Kreta! Die Knochensäcke wurden auch vom Fallschirmjägerbataillon des Heeres getragen.



Diesen"Knochensack" gibt es auch noch in Jackenform zum Knöpfen. Diesen trug man dann bis Kriegsende in verschiedenen Tarnmustern, die von der Luftwaffe selbst entwickelt wurden.

steffen04 Offline



Beiträge: 49

13.07.2011 11:10
#2 RE: "Knochensack" antworten

Zitat
Gepostet von Waldi44

Das Teil, heute würde man wohl Overall dazu sagen, wurden von ca. 1938 bis 1941 bei der Truppe getragen, z.B. bei den Einsätzen von Eben-Emael, Narvik und Kreta! Die Knochensäcke wurden auch vom Fallschirmjägerbataillon des Heeres getragen.



Heer oder Waffen-SS?

Gab´s so eine overallähnliche Tracht auch bei anderen Armee? Scheint doch recht praktisch...

Wie sahen eigentlich die Fallis der Roten Armee aus?

Waldi44 Offline




Beiträge: 500

14.07.2011 15:32
#3 RE: "Knochensack" antworten

Weder noch, sondern ausschliesslich Luftwaffe, wobei matürlich wegen der Zweckmässigkeit ähnliche Uniformstücke überall getragen wurden. Exlusiv hingegen war das Tarnmuster.
Hier ein deutscher Fallschirmjäger mit obigen "Knochensack" und diversen anderen Körperschutzmitteln.


Hier eine frühe Form der sowjetischen Fallschimspringer:


und so stiegen diese aus:

http://www.britishskytours.com/images/RUSSIANS.jpg

Das ist nu n zwar kein Witz aber eine doch recht frühe Form, so um 1935.

Allerdings ist das kein befriedigendes Ergebnis- muss mal schaun ob ich privat bessere Bilder habe.

steffen04 Offline



Beiträge: 49

16.07.2011 11:40
#4 RE: "Knochensack" antworten

Zitat
Gepostet von Waldi44
Weder noch, sondern ausschliesslich Luftwaffe, wobei matürlich wegen der Zweckmässigkeit ähnliche Uniformstücke überall getragen wurden. Exlusiv hingegen war das Tarnmuster.
.



du hast oben geschrieben, daß auch die Fallis des Heeres den Knochensack trugen. Kenn ich nicht. Es gab aber die Waffen-SS-Fallschirmjäger-Bataillone 500 und 600 und die trugen den LW-Knochensack. Deswegen die Frage.

[ Editiert von steffen04 am 16.07.11 11:43 ]

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen