Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 233 mal aufgerufen
 Spitznamen und kuriose Bezeichnungen
calimero Offline



Beiträge: 35

23.10.2010 14:07
RE: Vergeltungswaffen antworten

Auch dieser Begriff scheint mir in diese Kategorie der "Spitznamen" zu gehören. Schliesslich hiess die "V 1", fälschlich mitunter als Rakete bezeichnet, Fieseler Fi 103 und war eine Flügelbombe. Heute würde man wohl von einem Marschflugkörper sprechen. Die V 2 hingegen, A4 (A= Aggregat) eine echte Rakete. Der Ururgrossvater der amerikanischen Mondrakete wenn man so will! Schliesslich gab es noch eine dritte Vunderwaffe, die V 3. Die V3 (Hochdruckpumpe HDP, Tausendfüßler, fleißiges Lieschen oder Englandkanone) war 1942 ein deutsches Projekt für den Bau einer Superkanone(siehe: Fleißiges Lieschen).
Bei so vielen Wunderwaffen war es ein Wunder, dass die Nazis in Berlin 1945 ihr blaues Wunder erlebten oder doch nicht!?

Waldi44 Offline




Beiträge: 496

23.10.2010 14:19
#2 RE: Vergeltungswaffen antworten

Zitat
Gepostet von calimero
Auch dieser Begriff scheint mir in diese Kategorie der "Spitznamen" zu gehören. .......Bei so vielen Wunderwaffen war es ein Wunder, dass die Nazis in Berlin 1945 ihr blaues Wunder erlebten oder doch nicht!?



Sicher! Da hätte ich auch schon drauf kommen können. Naja, die Vunderwaffen vollbrachten eben nur in den Köpfen der Nazis Wunder, obwohl die V2 schon einiges an Terror in England verbreitete. Anders als bei der V1 kam sie lautlos und es gab keine Abwehr. Aber der Schaden dieser Waffen hielt sich in Grenzen und hatte kaum einen militärischen Einfluss auf die Geschehnisse.
Wann auch die V2 einen Mailenstein in der Weltraumgeschichte darstellt, hatte die Deutschen davon denkbar wenig....

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen