Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 294 mal aufgerufen
 Allgemeines zu den Kriegsereignissen
Waldi44 Offline




Beiträge: 500

31.12.2010 12:34
RE: Deutsche Orden antworten

In jeder Armee der Welt gibt es neben den Rangabzeichen eine ganze Menge Orden und Auszeichnungen, die einiges über den "Wert" ihres Trägers aussagen. In der Regel handelt es sich um Auszeichnungen, für besondere militärische Leistungen. Einige sind der kämpfenden Truppe vorbehalten, andere eher für Leute in gehobenen oder rückwärtigen Positionen. Wobei man sich mitunter schon mal wundert, wofür der eine oder andere eine bestimmte Auszeichnung erhalten hat.
Mitunter klärt sich das dann durch den militärischen Werdegang der entsprechenden Person auf, der sie eben in verschiedene Wehrmachtsteile führte und mal von vorn nach hinten, von oben nach unten, von Land auf See und umgekehrt. Bei anderen wiederum bleiben die Gründe einer Verleihung auf ewig im Dunklen....

Der wohl mit Abstand bekannteste deutsche Orden ist wohl das Eiserne Kreuz, eine Stiftung aus den napolionischen Befreiungskriegen, die dann zu Beginn des 2. WK von Hitler erneuert wurde. Das EK 2 gab es in zwei Stufen und beide waren voraussetzung für die Verleihung des Ritterkreuzes des Eisernen Kreuzes. Etwas später, ebenfalls von Hitler, wurde das "Deutsche Kreuz" ersatzweise für diejenigen gestiftet, welche die Voraussetzungen für das Ritterkreuz nicht erfüllen konnten.

Im 1. WK wurde das EK insgesamt rund 5,5 mio mal verliehen. Im 2. WK hingegen nur rund 2,3 mio EK2 und 300.000 EK1.
Das Deutsche Kreuz in Silber wurde weniger als 2.000 mal verliehen und das Deutsche Kreuz in Gold circa 38.000.
Das Ritterkreuz kam 7.000 mal an den Mann bzw um den Hals , zu dem es als Steigerung später noch das Eichenlaub, die Schwerter und Brillianten gab.
882 wurde das Eichenlaub und 160 mal die Schwerter dazu verliehen. Schlussendlich dann 27 mal die Brillianten.
Die Träger dieser Auszeichnungen lassen sich in diversen Foren nachlesn.

Neben diesen "alten" Orden gab es auch einige neue, wie das schon erwähnte "Deutsche Kreuz" und eben auch die neuen Stufen (Gold, Silber, Eichenlaub usw..).
Ausserden zB. das Kriegsverdienstkreuz. Das gab es zwar schon vor 1918, wurde 1939 aber ebenfalls neu gestiftet.
Das Kriegsverdienstkreuz wurde mit Verleihungsurkunde in einer Schatulle, für die unteren Klassen einfach mit einer Papiertüte verliehen. Die Medaille zum Kriegsverdienstkreuz sowie die II. Klasse waren Massenauszeichnungen, die Verleihungszahlen für alle Klassen betrugen:
Kriegsverdienstkreuz II. Klasse ca. 2.700.000 mal
Kriegsverdienstkreuz I. Klasse ca. 140.000 mal
Ritterkreuz des KVK ca. 230 mal (davon 140 mal ohne Schwerter)
Goldenes Ritterkreuz des KVK genau zweimal
an Franz Hahne im Jahre 1945 (Obermeister in der Firma Rheinmetall-Altmärkische Kettenwerke)
an Karl-Otto Saur (Hauptdienststellenleiter und Amtschef im Reichsministerium für Rüstung) (nach anderen Quellen war die Verleihung nur vorgeschlagen, konnte aber wegen des Kriegsendes nicht mehr durchgeführt werden).
Manche Orden wurden, wie wir sehen, sehr selten verliehen, so zB das Grosskreuz des Eisernen Kreuzes, nur einmal an Hermann Göring und das Goldene Eichenlaub mit Schwertern und Brillianten, dass an Oberst Hans-Ulrich Rudel ebenfalls nur ein einziges mal verliehen wurde. Vorgesehen waren ohnehin höchstens 12 Verleihungen (kam wohl das Kriegsende dazwischen)
Einen anderen Orden (Auszeichnung), auf den viele gerne verzichtet hätten, war das Verwundetenabzeichen. Das gab es in drei Stufen. In Schwarz wurde es rund 2,5 mio mal verliehen, in Silber 1 mio und in Gold rund 500.000 mal.

Das ist alles natürlich nur ein kleiner Auszug!

steffen04 Offline



Beiträge: 49

01.01.2011 15:25
#2 RE: Deutsche Orden antworten

Zitat
Gepostet von Waldi44

Das Deutsche Kreuz in Silber wurde weniger als 2.000 mal verliehen und das Deutsche Kreuz in Gold circa 38.000.



Tipfehler oder wurde das Silberne tatsächlich seltener verliehen als das Goldene? Und falls doch, warum?

[ Editiert von steffen04 am 01.01.11 15:26 ]

Waldi44 Offline




Beiträge: 500

01.01.2011 18:39
#3 RE: Deutsche Orden antworten

Nein, kein Tippfehler! Tatsächlich wurde das silberne Kreuz seltener verliehen als das goldene Kreuz. Hier nachzulesen: Deutsches Kreuz
Allerdings schwanken wie so oft die Angaben in den verschiedenen Quellen:"Jörg Nimmergut gibt aufgrund eigener Recherchen folgende Verleihungszahlen für das Deutsche Kreuz in Gold an:
Heer und Waffen-SS – 15.653 Verleihungen,
Kriegsmarine – 1.420 Verleihungen,
Luftwaffe- 7.255 Verleihungen (Insgesamt: 24.328 Verleihungen)
.
Für das Deutsche Kreuz in Silber nennt Herr Nimmergut für das Heer 874, für die
Waffen-SS 70,
für die Luftwaffe 65 und für die Kriegsmarine 105 Verleihungen (Insgesamt: 1.114 Verleihungen)

Nachzulesen hier: Deutsches Kreuz

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen