Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 163 mal aufgerufen
 Japan und der 2. Weltkrieg
Waldi44 Offline




Beiträge: 503

06.10.2010 17:25
RE: Warum griffen die Japaner nicht die Russen an? antworten

Nun, ganz korrekt ist die Fragestellung nicht. Sie griffen die Russen ja an und bekamen fürchterlich eins auf die Mütze. Aber das waren dennoch nur Grenzgeplänkel im Vergleich zu dem was sich in der Welt in der Folgezeit ereignete.
Oberflächlich betrachtet könnte man nun sagen: Sie haben die Hucke voll bekommen und sich leichtere Gegner gesucht. Das mag mit eine Rolle gespielt haben aber bei genauerer Betrachtung findet man noch einen anderen möglichen Grund, nämlich den Deutsch -Sowjetische Nichtangriffspakt, auch Hitler-Stalin-Pakt oder Molotow-Ribbentrop-Pakt, genannt. Mit diesem Vertrag schockierte er (Hitler) die ganze übrige Welt und machte sogar seine Verbündeten ratlos.
Da Japan in einem Konflikt mit der Sowjetunion nun allein dastehen zu schien, gewann die ohnehin starke Marinefraktion die Oberhand und man änderte seine Aggressionspläne.
Als dann Hitler trotz Vertrag die Russen angriff, war es für Japan zu spät, seine Pläne nochmals zu ändern, zumal sich die politische Lage mit den USA und England infolge verschiedener Embargos und Rückzugsforderungen zB. aus China, deutlich verschärft hatte.

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen