Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 379 Mitglieder
735 Beiträge & 439 Themen
Beiträge der letzten Tage
 Meine Vorstellungen - Eine neue Antwort erstellen Ihre Schreibrechte
Benutzername:
 
Betreff
 

Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Grafische Sicherheitsüberprüfung
Um automatische Antworten und Spam zu verhindern, übertragen Sie bitte die Zeichen in das Eingabefeld.

Im Beitrag anzeigen:

 In Antwort aufDiesen Beitrag zitieren
 RE: Meine Vorstellungen

Also, meine Vorstellung von diesem Forum ist, dass wir uns sachlich über militärische Ereignisse beider Weltkriege unterhalten. Die Betonung liegt auf Sachlichkeit. Das heisst auch, dass wir uns unserer Verantwortung als Nachkommen vorrangegangener Generationen stellen und nicht ins Verdrängen, relativieren oder auf Schuldzuweisung bzw -Abwalzung auf andere Kriegsteilnehmer vefallen.
Das heisst natürlich nicht, dass alles was als politisch korrekt (engl.: Political Correctness) gilt auch als gottgegeben und somit Tabu für jedwede Art der Diskussion ist. Aber es bringt nichts, eigene Schuld und Verfehlungen in der Vergangenheit ständig mit der Schuld und den Verfehlungen anderer zu vergleichen oder gar aufzuwiegen.
Um die Sache nicht unnötig zu komplizieren, möchte ich politische Gedanken zum Thema 3. Reich soweit wie möglich aussen vor lassen. Wer meint das nicht zu schaffen, ist hier im Forum vielleicht am falschen Platz. Ganz wird sich das natürlich nicht vermeiden lassen, allein schon wenn es um das Thema SS und Waffen SS geht.
Ausserdem bitte ich, dass man sich weitestgehend an gesicherte Geschichtsfakten hält auch wenn dabei nicht immer das letzt Wort gesprochen wurde- siehe Katyn aber Viktor Suworw und Co. und dessen Theorien sollten eher aussen vor bleiben oder zumindest als das betrachtet werden was sie sind Fictionen.
Soweit erst mal meine Vorstellungen - man wird dann weiter sehen....



Waldi44, 19.05.2010 15:12
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz